Mittwoch, Dezember 31, 2008

ne, oder?!

kontroverse zwischen facebook und stillenden müttern. es gibt leute, die haben sorgen… *augenroll*

Montag, Dezember 29, 2008

der sohn bastelt …

… eine wundärtütä:

danke an die wichtel!

endlich komme ich dazu, mich bei lia, rico und dem kleinen lockenwunder sirja fürs wichtelpaket zu bedanken. es kam sehr gut an. da wir in den bergen waren an weihnachten und mein rucksack schon proppevoll war, hat der sohn das paket bei unserer rückkehr geöffnet:

er hat zuerst die karte gelesen (kleiner scherz…):


der ritter klebt inzwischen allerdings am fenster:


er hat sich über das paket im paket im paket gefreut:


und die rittergeschichten gefallen auch sehr gut. die ersten 5 musste/durfte ich schon am ersten abend vorlesen.



vielen dank!

wir wünschen euch einen guten rutsch und ein wunderbares 2009!

Samstag, Dezember 27, 2008

?!?

Meine Tochter wird im März 6 Jahre und macht keinen Mittagsschlaf mehr. (da musste ich doch ziemlich lachen…) Daher liegt sie auch zw. 19 und 20 Uhr im Bett. Sie steht frühs zw. 7 und 8 Uhr auf.



du machst das richtig. Meine Sohn ist 6 und liegt auch um 19.30 im Bett. 21 oder 22 Uhr finde ich viel zu spät für einen 5 - jährigen!


meine Tochter (2.Dez 5 geworden) geht eigentlich schon seit 2 Jahren 20.15 ins Bett. Morgens steht sie zwischen 7 und 7.30 auf. Teils auch 8 Uhr.
Ich finde diese Schlafenszeit meiner Tochter völlig in Ordnung. Achso, hinzu kommt Mittagsschlaf unter der Woche im KiGa von 1-2 Stunden.


lustige beiträge im allseits bekannten familienforum bei einer umfrage, wann denn 5-jährige ins bett sollen.

Donnerstag, Dezember 25, 2008

weihnachten 2008

das kind ist nervös und begrabscht die ganzen geschenke (ja, wir haben verständnis…)


der sohn hat aus amerika ein cooles cowboy-outfit bekommen.


das kind bekommt speckstein und schleift, feilt, sägt und macht eine sauerei.


das kind dekoriert den tisch üppigst mit glitzerzeug. das wird wohl noch monate in irgendwelchen ritzen der wohnung zu finden sein.


wir spielen domino.


und das kind fährt ski (vergl. post weiter unten).

skifahren an weihnachten

skaten und skifahrerinterview:
video

fahren:
video

halbherziges aufwärmen in der skischule:
video

fahren mit der skischule:
video

das 1. und 2. mal im leben auf dem skilift:
video

Montag, Dezember 22, 2008

ein pferd für mich

letzte woche, nachdenklich


erfreuliches II

lieber wichtel

vielen dank für das paket. der sohn weilt schon in den bergen bei den grosseltern, wohin ich ihm an heiligabend folgen werde. ich werde das paket entweder mitnehmen, oder wir öffnen es am 26., wenn wir wieder hier sind. und dann werden wir natürlich auch ausführlichst berichten. ich bedanke mich aber schon mal vorab und wünsche wundervolle festtage!

herzlich, vreni

erfreuliches I

… leider nicht an der paketfront. aber die weihnachtskarte einer kundin (kundin!! eine langjährige, aber trotzdem…) mit folgendem wortlaut hat mich doch sehr gefreut:

liebe vreni
2008 hat viele kleine und grosse projekte, einfachere und herausfordernde arbeiten mit sich gebracht. bei den wichtigsten davon warst du mit dabei. was wir geschafft haben, ist in vielem mit deiner kreativität, tatkraft und mitwirkung entstanden und gelungen. dafür bedanken wir uns. […]


nett, oder?

ich schäume

bestellung bei grossem, deutschen spielwarenversand am 7.12.2008
angegebene lieferzeit: 4-5 tage
ankunft beim schweizer zoll: 16.12.2008
übergabe des schweizer zoll an die schweizer post: heute
der anruf bei der post ergab, dass das paket VIELLEICHT bis zum 24.12.2008 hier eintrifft.





zum glück befinden sich im paket so gut wie alle geschenke für den sohn, auch die von den grosseltern. ach so, nein, aus amerika kommt ja auch noch ein geschenk. allerdings ist das paket auch noch nicht angekommen. toll… *grmpflkjaäpkj4,cpü'3jaw$ü40,fjq¨m0 t*

Samstag, Dezember 20, 2008

leichte beunruhigung

- das paket aus deutschland mit t's online-bestellten weihnachtsgeschenken ist noch nicht eingetroffen. eigentlich hätte es gemäss angaben des versandhauses vorgestern oder gestern kommen sollen. wird das nun von dhl direkt in die schweiz geliefert oder über die schweizer post? hängt es am zoll fest? es wäre äusserst unangenehm, wenn ich am dienstag nochmals losrennen müsste um alles zu besorgen. zumal der sohn kein grosses sondern mehrere kleine geschenke bekommt (es lebe die geschenkeflut…).
- mein wichtelpaket scheint in norddeutschland noch nicht angekommen zu sein. obwohl es aus norddeutschland verschickt wurde anfang woche. ich konnte es einer freundin mitgeben, die grad zu besuch war.

Mittwoch, Dezember 17, 2008

basteltipp (einfach)

bei t in der krippe hängen viele dieser sehr schönen weihnachtssterne:

quelle: ww.initiative-hobbykreativ.de
ich musste selber rausfinden, wie es geht. aber inzwischen habe ich eine anleitung gefunden. bei uns hängen nun auch ein paar. beim einschneiden kann man auch eine zackenscheere verwenden, dann wird er noch etwas kitschiger. und wenn man von den 6 teilen je 3 zusammentackert und die 2 grossen teile dann zusammenmacht, sieht er in der mitte noch etwas schöner aus. für einen stern haben t und ich ca. 15 minuten gebraucht. wir haben auch 2farbige gemacht – also 3 segmente in einer und 3 segmente in einer anderen farbe – die finde ich aber weniger gelungen. schön wäre es vermutlich mit papier, das vorne und hinten verschieden farbig ist.

Dienstag, Dezember 16, 2008

21.51 uhr an einem dienstag abend

t aus dem kinderzimmer: "MAMI, KOMM, ich muss dir etwas sagen!"
v geht hin…
t: "weisst du was? in australien feiern sie im fall in unterhosen weihnachten. boah, bei uns wäre das ganz schön kalt!"





soviel zum thema mittagsschlaf in der krippe und "er war total müde".

Dienstag, Dezember 09, 2008

optimistisch

optimistisch gesehen habe ich jetzt einen drittel meines lebens durch. 105 wär doch ein nettes alter, oder?

Montag, Dezember 08, 2008

10 minuten

seit gestern wird das abendritual militärisch-straff geregelt: 10 mit der backofenuhr kontrollierte minuten hat der sohn zeit zum…
- pyjama anziehen
- zähne putzen
- mich fürs nachputzen rufen
- gesicht waschen
- auf die toilette und anschliessend ins bett gehen
klingelt die backofenuhr bevor er im bett ist, dann reicht es leider, leider nicht mehr für eine gute-nacht-geschichte.

(so böse, wie das klingt, bin ich übrigens nicht. ich helfe dem sohn, wenn er möchte. aber ich bitte, bettle und schimpfe nicht. ich war die ewige, unnötige diskutiererei leid. die zeit reicht übrigens locker, gestern haben wir 4 minuten gebraucht. mal sehen, wie lange das funktioniert.)

Samstag, Dezember 06, 2008

fondue for one



200g-mikrowellen-fondue-becher ohne mikrowelle und caquelon als fondue for one improvisiert für den sohn.

Freitag, Dezember 05, 2008

der bär und die wilden westen


während das nächbarsmädchen und ich eine sitzung abgehalten haben, weil wir kommende woche zusammen geburtstag feiern, hat t einen bären gemalt. mal abgesehen von den imposanten bärenhänden und nicht vorhandenen bärenfüssen finde ich auch den beschrieb bemerkenswert. er hat ein kästchen gemacht und normal von links nach rechts geschrieben. dann war kein platz mehr, also hat er unten angesetzt und – um das fortlaufende beizubehalten – dafür von rechts nach links geschrieben. dann wurde es aber auch da zu eng und er hat nach links ausgebaut. und dann wurde auch dieses kästchen zu eng und er hat untendrunter nochmals weitergeschrieben, nun wieder von links nach recht.
geschrieben hat er: BÄR FODÄ WILDÄ WESCHDÄ, was korrekt schweizerdeutsch geschrieben ist und soviel bedeutet wie bär von den wilden westen. :-D
wild, wild west muss ich ihm auch nochmals erläutern.

der erste brief an die nonna


die nonna hat sich sehr gefreut. das mit den abständen zwischen zwei wörtern muss ich ihm nochmals erklären. und wie das mit den weihnachtswünschen funktioniert auch. wir feiern weihnachten nämlich bei meinen eltern feiern.

schöne pappe

ohhh, ich glaube, ich muss mich mit bemalbaren kartonspielen eindecken.
schloss märchenstein würde t bestimmt gefallen:

ist ja auch was für mein geschenke-vorratsschrank…

Donnerstag, Dezember 04, 2008

welche vorlesebücher?

ich möchte dem sohn noch ein oder zwei vorlesebücher schenken zu weihnachten. wir haben wie unten erwähnt grad "das kleine gespenst" beendet und ich habe ihn gefragt, ob er denn lieber fortlaufende vorlesegeschichten will oder wieder bilderbücher. er war für die vorlesegeschichten und ich finde das auch toll. "fridolin" hat ihm auch sehr gut gefallen, ebenso "ich und meine schwester klara". letzeres haben wir allerdings nicht ganz gelesen, aber er hat das hörspiel.
"die kleine hexe" habe ich schon dastehen. "das kleine gespenst" hat t sehr gut gefallen, aber viel komplizierter darf es meiner meinung nach nicht sein. ich mag ja auch nicht ständig begriffe erklären und wir reden ja hier von einem schweizerdeutsch sprechenden kind… hochdeutsch ist für uns halt immer noch die erste fremdsprache.

also, welche klassiker sind für 4-/5-jährige geeignet? ich denke an lindgren, ende, preussler etc. bin natürlich auch für neueres offen.

mantra-teppich

als gegenmassnahme zur momentanen stimmung sollte ich mir diesen teppich anschaffen:

via swissmiss

ich versteh's nicht

kann mir jemand erklären, was erwachsene menschen dazu bewegt, einen baby-/kinder-/familienblog aus der (gefälschten) sicht des kindes zu schreiben? "heute habe ich mir den möhrchenbrei bis hinter die ohren geschmiert. mann, war daaaaaas toll!!!!" klingt doch irgendwie bescheuert, so duzi-duzi-mässig, oder? wie kommt man überhaupt dazu, einem kind sowas in den mund zu legen?

Dienstag, Dezember 02, 2008

genervt

ich bin so genervt heute, das gibt es gar nicht. der wurm ist drin, und ich weiss nicht wieso. wer schreimutter kennt, kann sich vorstellen, dass ich heute derart aus der haut gefahren bin, dass mein kind fast explodiert ist. ich bemühe mich wirklich, ruhig zu bleiben, nicht zu schreien, mich zu entspannen. aber ich schaffe es oft nicht, zu oft. ich bin frustriert. wieso schaffen das andere?! das nicht-hören des sohnes ist schon sehr extrem, das sagen auch die krippenfrauen. verdammt, ich wäre gerne ein entspannter mensch. nicht nur heute.

Sonntag, November 30, 2008

wichteltipps

t ist im hörspielfieber. seit nicht allzu langer zeit kriegt er auch richtige bücher vorgelesen, im moment grad "das kleine gespenst". er bastelt nach wie vor sehr gerne, interessiert sich für ritter, cowboys, indianer, piraten und andere typischen bubenkram. mehr fällt mir grad nicht ein, aber anonymes nachfragen beantworte ich gerne… ;-)

weihnachts-wunschliste

seit dem einflattern der ersten kataloge ist die liste in bearbeitung:

gemeint sind
dieser ritterkoffer, bzw. das ritterschloss zum mitnehmen. der sohn hat schon tonnen playmobil, mein altes playmobil, mit dem er kaum spielt. ich glaube, das kommt erst in ein paar jahren.
so ein helikopter. prinzipiell eine tolle sache, fände ich auch für mich ;-). ich fürchte, das lenken ist aber einfach noch zu schwierig.
das spiel affenalarm hat der sohn wohl schon mal bei jemandem gespielt.
– ein nintendo gibt es dieses jahr ganz bestimmt noch nicht. ich weiss gar nicht, wie er darauf kommt bzw. woher er sowas kennt.
– der sohn hat in warenhaus mal ein schön bunt schimmerndes kerzengläschen gesehen. das hat ihm anscheinend so gut gefallen und er bezeichnet es als zauberglas.
speckstein wünscht sich der bastelwütige sohn schon lange und kriegt er auch von mir geschenkt.
ein fernrohr wünscht er sich schon länger. ich denke, es ist für ihn auch einfacher zu bedienen als ein fernglas, oder? das kriegt er wahrscheinlich von mir.
der gelbe transformer lässt sich zu einem auto umbauen. das braucht ein kind nicht wirklich, oder?!

hier meine für t zusammengestellte online-wunschliste.

Samstag, November 29, 2008

ich, adlerauge

150% sicht, sagte der doc eben bei der ersten nachkontrolle.

rattenscharf

ich seh ganz weit ganz scharf. ohne brille und kontaktlinsen. sogar das bisschen ostschweizer berge, das zwischen den häusern sichtbar ist. jippieh!

Donnerstag, November 27, 2008

der gott

"gäll mami, der gott weiss mehr als das internet?"

genderfrage, auch hier

frau amis genderpost hat mich an eine witzige situation am montag erinnert. der sohn und ich waren mit den nachbarn in davos. auf dem rückweg, im zug, meinten das nachbarsmädchen und der sohn, dass sie lieber alleine wohnen würden. also sie beiden kinder zusammen ohne eltern. wir mütter wollten dann wissen, wer denn dann kocht, einkauft, putzt, wäscht etc. das nachbarsmädchen meinte mit inbrunst, dass sie das alles machen würde. und die kinder erziehen auch noch. die nachbarsmutter und ich waren natürlich entsetzt (und belustigt) und erklärten, dass sie sowas nie machen dürfe, schon gar nicht für einen mann. das nachbarsmädchen liess sich aber nicht von ihrem plan abbringen und ergänzte, dass sie auch noch arbeiten und geld verdienen werde. wir fragten dann, was t denn machen müsse. er müsse nichts machen, er könne sich ausruhen und fernsehen.

der hat es gut, mit so einer gattin.

revisionsarbeiten

mit bald 35 – also nach dem ersten lebensdrittel *hüstel* – stehen revisionsarbeiten an.

vorletzte woche: das ohrläppchen
vorher: halb gerissenes ohrloch


jetzt: halb vernarbtes, geflicktes ohrläppchen. an ostern gönne ich mir dann ein neues ohrloch.



morgen stehen die augen an. bzzzzzt, bzzzzzt oder so, macht der laser. ich werde berichten. nächste woche, wenn ich dann hoffentlich wieder was sehe.

eine neue nase und neue brü.ste gönne ich mir dann später mal… ;-)
übrigens: hier die plastischen chirurginnen meines vertrauens. hübsche website, nicht wahr?

Montag, November 24, 2008

in den wahnsinn

der sohn treibt mich gelinde gesagt in den wahnsinn. seit einer zeit hat er eine immer schlimmer werdende macke: er ignoriert, was ich sage. vollkommen. wenn ich ihm sage, dass er etwas tun soll, kommt NULL reaktion. nix, nada, niente. da er z.b. sehr gut hört, wenn es z.b. dessert gibt, kann es definitiv nicht am gehör liegen.
ich weiss, dass ich manchmal dazu tendiere, zu viel zu schwatzen. ist mein kind muttertaub? eine freundin hat mich auf die problematik hingewiesen und es kann sein, dass das ein teil des problems ist. t macht das inzwischen aber auch mit der nachbarin, der es auch aufgefallen ist, dass es ganz schön extrem ist. wie es in der krippe ist, weiss ich nicht. auf jeden fall drehe ich bald durch und weiss nicht mehr, was ich tun soll. ein "ernstes gespräch" mit meinem sohn habe ich schon geführt. ich habe versucht, auch nicht zu reagieren wenn er was von mir will um ihm anschliessend zu erklären, wie doof das ist. hat auch nix genützt bisher. ich habe versucht, meine "anweisungskommunikation" auf ein minimum zu beschränken und mehr zu handeln und weniger zu schwatzen. auch keine änderung. wenn er wenigsens widersprechen würde… (vielleicht werde ich diesen letzten satz bitter bereuen).

irgendwelche tipps? bittebittebitte…
ich seh mich schon mal nach der nächsten erziehungsberatungsstelle um.

Dienstag, November 11, 2008

zoo am sonntag

wochenende im urwald:






und wir haben ein neues familienmitglied: walter der panther (meine namensvorschläge gunter der panther und peter der panther fanden keinen anklang…).

fast schon kitsch

sehr schön aber fast schon kitschig ist diese diashow:

quelle: nida vidutis auf flickr.

Samstag, November 08, 2008

der schneider


politik für kleinkinder

am mittwoch war ich doch sehr berührt von den wahlen und hatte auch das bedürfnis dem sohn zu erzählen, was passiert war. er "weiss" ja was amerika ist, und ich habe versucht ihm zu erklären, warum das so speziell ist, dass obama jetzt "chef" von amerika ist. ein mädchen aus seiner kita mit schweizer mama und afrikanischem papa musste als beispiel herhalten, auch sonst musste ich stark vereinfachen. aber ich glaube, im groben hat er verstanden, worum es geht. zumindest meinten die krippenfrauen am abend bei abholen, er hätte ihnen die wahlnacht erklärt. ;-)
allerdings hat er abends ein durcheinander gemacht mit den namen und personen, weil er nicht mehr wusste, ob obama oder mccain nun "der braune" sei. ähm, nun gut, die doppelte problematik dieser formulierung bringen wir ihm dann in lektion 2 näher…

Donnerstag, November 06, 2008

so fies

t: weisst du was ich fies finde von den krippenfrauen?
v: ?!?
t: dass es in keinem stock einen ferneher hat.


…sprach das kind, das zu hause keinen fernseher hat (nur einen beamer, der im schnitt 10 min pro woche vom kind beansprucht wird).

Dienstag, November 04, 2008

wie man in den wald hineinruft…

"mami, du bist wirklich eine nervensäge!"

(als ich wollte, dass er sich beeilt, jacke und schuhe anzieht und sich nicht bei allem x-mal bitten lässt.)

Sonntag, November 02, 2008

100 Free Things To Do With Your Grandkids

funktioniert nicht nur bei grosseltern…

quelle: www.grandparents.com
via: www.tertia.org



viele zeitverbringdinge, liebe frau antonmann!

shirt-recycling

bee-shirt macht aus alten shirts der eltern shirts oder bodies für die kinder. sofern diese nicht länger als 1 meter sind. witzige idee, finde ich.

quelle: www.bee-bee.de

Dienstag, Oktober 28, 2008

tüv bestanden

heute die verspätete 4-jahres-kontrolle des sohnes "bestanden". mit 113.8cm und 19.9kg ist er immer noch einer der grossen.

beim männchen-zeichnen fragte er die ärztin, ob sie ein normales männchen oder ein strichmännchen wolle. und beim haus-zeichnen hat er ein schönes hochhaus mit dachterasse und glasfensterfassade gemalt. architektensohn eben…

er hat einen leichten überbiss, was laut ärztin am lispeln liegen könnte. mal sehen wie sich das weiterentwickelt, vielleicht wird er dann im kindergarten ein wenig logopädie kriegen. wenn das lispeln wegfällt, könnte sich auch der überbiss zurückbilden. allerdings könnte das lispeln auch am überbiss liegen, meinte die mutter der vaterfreundin, die logopädin ist. so oder so, ist nicht dramatisch.

meine einschulungsbedenken habe ich immer noch. der sohn kommt regulär nächsten sommer in den kindergarten, dann nach den 2 obligatorischen kindergartenjahren im sommer 2011 in die 1. klasse. also in fast 3 (DREI!) jahren… und das in einem problemquartier mit 95% kindern aus bildungsfernen familien und entsprechend tiefem schulniveau.

Montag, Oktober 27, 2008

mein sohn?!?

ist das mein kind, das mitten am tag im bett ein buch anschaut und ein hörspiel hört? und das eine ganze cd lang?!?

liebe ines

vielen, vielen dank!

ich wurde wieder beschenkt, diesmal von der lieben ines! :-D

eingepackt in dieses wunderbare täschchen…


…befand sich die feuer-schokolade (ines, du stellst mich auf die probe! ;-))…


…bastelmaterial für nervöse zeiten…


…lektüre, auf die ich schon gespannt bin…


…sowie sogenannte "amedisli" (armstulpen auf züri-deutsch).


ach so, ich war natürlich brav und habe nach wie vor nicht geraucht. seit 122 tagen inzwischen. deswegen fühle ich mich berechtigt, die geschenke vollumfänglich zu geniessen! :-)