Mittwoch, Dezember 31, 2008

ne, oder?!

kontroverse zwischen facebook und stillenden müttern. es gibt leute, die haben sorgen… *augenroll*

Montag, Dezember 29, 2008

der sohn bastelt …

… eine wundärtütä:

danke an die wichtel!

endlich komme ich dazu, mich bei lia, rico und dem kleinen lockenwunder sirja fürs wichtelpaket zu bedanken. es kam sehr gut an. da wir in den bergen waren an weihnachten und mein rucksack schon proppevoll war, hat der sohn das paket bei unserer rückkehr geöffnet:

er hat zuerst die karte gelesen (kleiner scherz…):


der ritter klebt inzwischen allerdings am fenster:


er hat sich über das paket im paket im paket gefreut:


und die rittergeschichten gefallen auch sehr gut. die ersten 5 musste/durfte ich schon am ersten abend vorlesen.



vielen dank!

wir wünschen euch einen guten rutsch und ein wunderbares 2009!

Samstag, Dezember 27, 2008

?!?

Meine Tochter wird im März 6 Jahre und macht keinen Mittagsschlaf mehr. (da musste ich doch ziemlich lachen…) Daher liegt sie auch zw. 19 und 20 Uhr im Bett. Sie steht frühs zw. 7 und 8 Uhr auf.



du machst das richtig. Meine Sohn ist 6 und liegt auch um 19.30 im Bett. 21 oder 22 Uhr finde ich viel zu spät für einen 5 - jährigen!


meine Tochter (2.Dez 5 geworden) geht eigentlich schon seit 2 Jahren 20.15 ins Bett. Morgens steht sie zwischen 7 und 7.30 auf. Teils auch 8 Uhr.
Ich finde diese Schlafenszeit meiner Tochter völlig in Ordnung. Achso, hinzu kommt Mittagsschlaf unter der Woche im KiGa von 1-2 Stunden.


lustige beiträge im allseits bekannten familienforum bei einer umfrage, wann denn 5-jährige ins bett sollen.

Donnerstag, Dezember 25, 2008

weihnachten 2008

das kind ist nervös und begrabscht die ganzen geschenke (ja, wir haben verständnis…)


der sohn hat aus amerika ein cooles cowboy-outfit bekommen.


das kind bekommt speckstein und schleift, feilt, sägt und macht eine sauerei.


das kind dekoriert den tisch üppigst mit glitzerzeug. das wird wohl noch monate in irgendwelchen ritzen der wohnung zu finden sein.


wir spielen domino.


und das kind fährt ski (vergl. post weiter unten).

skifahren an weihnachten

skaten und skifahrerinterview:
video

fahren:
video

halbherziges aufwärmen in der skischule:
video

fahren mit der skischule:
video

das 1. und 2. mal im leben auf dem skilift:
video

Montag, Dezember 22, 2008

ein pferd für mich

letzte woche, nachdenklich


erfreuliches II

lieber wichtel

vielen dank für das paket. der sohn weilt schon in den bergen bei den grosseltern, wohin ich ihm an heiligabend folgen werde. ich werde das paket entweder mitnehmen, oder wir öffnen es am 26., wenn wir wieder hier sind. und dann werden wir natürlich auch ausführlichst berichten. ich bedanke mich aber schon mal vorab und wünsche wundervolle festtage!

herzlich, vreni

erfreuliches I

… leider nicht an der paketfront. aber die weihnachtskarte einer kundin (kundin!! eine langjährige, aber trotzdem…) mit folgendem wortlaut hat mich doch sehr gefreut:

liebe vreni
2008 hat viele kleine und grosse projekte, einfachere und herausfordernde arbeiten mit sich gebracht. bei den wichtigsten davon warst du mit dabei. was wir geschafft haben, ist in vielem mit deiner kreativität, tatkraft und mitwirkung entstanden und gelungen. dafür bedanken wir uns. […]


nett, oder?

ich schäume

bestellung bei grossem, deutschen spielwarenversand am 7.12.2008
angegebene lieferzeit: 4-5 tage
ankunft beim schweizer zoll: 16.12.2008
übergabe des schweizer zoll an die schweizer post: heute
der anruf bei der post ergab, dass das paket VIELLEICHT bis zum 24.12.2008 hier eintrifft.





zum glück befinden sich im paket so gut wie alle geschenke für den sohn, auch die von den grosseltern. ach so, nein, aus amerika kommt ja auch noch ein geschenk. allerdings ist das paket auch noch nicht angekommen. toll… *grmpflkjaäpkj4,cpü'3jaw$ü40,fjq¨m0 t*

Samstag, Dezember 20, 2008

leichte beunruhigung

- das paket aus deutschland mit t's online-bestellten weihnachtsgeschenken ist noch nicht eingetroffen. eigentlich hätte es gemäss angaben des versandhauses vorgestern oder gestern kommen sollen. wird das nun von dhl direkt in die schweiz geliefert oder über die schweizer post? hängt es am zoll fest? es wäre äusserst unangenehm, wenn ich am dienstag nochmals losrennen müsste um alles zu besorgen. zumal der sohn kein grosses sondern mehrere kleine geschenke bekommt (es lebe die geschenkeflut…).
- mein wichtelpaket scheint in norddeutschland noch nicht angekommen zu sein. obwohl es aus norddeutschland verschickt wurde anfang woche. ich konnte es einer freundin mitgeben, die grad zu besuch war.

Mittwoch, Dezember 17, 2008

basteltipp (einfach)

bei t in der krippe hängen viele dieser sehr schönen weihnachtssterne:

quelle: ww.initiative-hobbykreativ.de
ich musste selber rausfinden, wie es geht. aber inzwischen habe ich eine anleitung gefunden. bei uns hängen nun auch ein paar. beim einschneiden kann man auch eine zackenscheere verwenden, dann wird er noch etwas kitschiger. und wenn man von den 6 teilen je 3 zusammentackert und die 2 grossen teile dann zusammenmacht, sieht er in der mitte noch etwas schöner aus. für einen stern haben t und ich ca. 15 minuten gebraucht. wir haben auch 2farbige gemacht – also 3 segmente in einer und 3 segmente in einer anderen farbe – die finde ich aber weniger gelungen. schön wäre es vermutlich mit papier, das vorne und hinten verschieden farbig ist.

Dienstag, Dezember 16, 2008

21.51 uhr an einem dienstag abend

t aus dem kinderzimmer: "MAMI, KOMM, ich muss dir etwas sagen!"
v geht hin…
t: "weisst du was? in australien feiern sie im fall in unterhosen weihnachten. boah, bei uns wäre das ganz schön kalt!"





soviel zum thema mittagsschlaf in der krippe und "er war total müde".

Dienstag, Dezember 09, 2008

optimistisch

optimistisch gesehen habe ich jetzt einen drittel meines lebens durch. 105 wär doch ein nettes alter, oder?

Montag, Dezember 08, 2008

10 minuten

seit gestern wird das abendritual militärisch-straff geregelt: 10 mit der backofenuhr kontrollierte minuten hat der sohn zeit zum…
- pyjama anziehen
- zähne putzen
- mich fürs nachputzen rufen
- gesicht waschen
- auf die toilette und anschliessend ins bett gehen
klingelt die backofenuhr bevor er im bett ist, dann reicht es leider, leider nicht mehr für eine gute-nacht-geschichte.

(so böse, wie das klingt, bin ich übrigens nicht. ich helfe dem sohn, wenn er möchte. aber ich bitte, bettle und schimpfe nicht. ich war die ewige, unnötige diskutiererei leid. die zeit reicht übrigens locker, gestern haben wir 4 minuten gebraucht. mal sehen, wie lange das funktioniert.)

Samstag, Dezember 06, 2008

fondue for one



200g-mikrowellen-fondue-becher ohne mikrowelle und caquelon als fondue for one improvisiert für den sohn.

Freitag, Dezember 05, 2008

der bär und die wilden westen


während das nächbarsmädchen und ich eine sitzung abgehalten haben, weil wir kommende woche zusammen geburtstag feiern, hat t einen bären gemalt. mal abgesehen von den imposanten bärenhänden und nicht vorhandenen bärenfüssen finde ich auch den beschrieb bemerkenswert. er hat ein kästchen gemacht und normal von links nach rechts geschrieben. dann war kein platz mehr, also hat er unten angesetzt und – um das fortlaufende beizubehalten – dafür von rechts nach links geschrieben. dann wurde es aber auch da zu eng und er hat nach links ausgebaut. und dann wurde auch dieses kästchen zu eng und er hat untendrunter nochmals weitergeschrieben, nun wieder von links nach recht.
geschrieben hat er: BÄR FODÄ WILDÄ WESCHDÄ, was korrekt schweizerdeutsch geschrieben ist und soviel bedeutet wie bär von den wilden westen. :-D
wild, wild west muss ich ihm auch nochmals erläutern.

der erste brief an die nonna


die nonna hat sich sehr gefreut. das mit den abständen zwischen zwei wörtern muss ich ihm nochmals erklären. und wie das mit den weihnachtswünschen funktioniert auch. wir feiern weihnachten nämlich bei meinen eltern feiern.

schöne pappe

ohhh, ich glaube, ich muss mich mit bemalbaren kartonspielen eindecken.
schloss märchenstein würde t bestimmt gefallen:

ist ja auch was für mein geschenke-vorratsschrank…

Donnerstag, Dezember 04, 2008

welche vorlesebücher?

ich möchte dem sohn noch ein oder zwei vorlesebücher schenken zu weihnachten. wir haben wie unten erwähnt grad "das kleine gespenst" beendet und ich habe ihn gefragt, ob er denn lieber fortlaufende vorlesegeschichten will oder wieder bilderbücher. er war für die vorlesegeschichten und ich finde das auch toll. "fridolin" hat ihm auch sehr gut gefallen, ebenso "ich und meine schwester klara". letzeres haben wir allerdings nicht ganz gelesen, aber er hat das hörspiel.
"die kleine hexe" habe ich schon dastehen. "das kleine gespenst" hat t sehr gut gefallen, aber viel komplizierter darf es meiner meinung nach nicht sein. ich mag ja auch nicht ständig begriffe erklären und wir reden ja hier von einem schweizerdeutsch sprechenden kind… hochdeutsch ist für uns halt immer noch die erste fremdsprache.

also, welche klassiker sind für 4-/5-jährige geeignet? ich denke an lindgren, ende, preussler etc. bin natürlich auch für neueres offen.

mantra-teppich

als gegenmassnahme zur momentanen stimmung sollte ich mir diesen teppich anschaffen:

via swissmiss

ich versteh's nicht

kann mir jemand erklären, was erwachsene menschen dazu bewegt, einen baby-/kinder-/familienblog aus der (gefälschten) sicht des kindes zu schreiben? "heute habe ich mir den möhrchenbrei bis hinter die ohren geschmiert. mann, war daaaaaas toll!!!!" klingt doch irgendwie bescheuert, so duzi-duzi-mässig, oder? wie kommt man überhaupt dazu, einem kind sowas in den mund zu legen?

Dienstag, Dezember 02, 2008

genervt

ich bin so genervt heute, das gibt es gar nicht. der wurm ist drin, und ich weiss nicht wieso. wer schreimutter kennt, kann sich vorstellen, dass ich heute derart aus der haut gefahren bin, dass mein kind fast explodiert ist. ich bemühe mich wirklich, ruhig zu bleiben, nicht zu schreien, mich zu entspannen. aber ich schaffe es oft nicht, zu oft. ich bin frustriert. wieso schaffen das andere?! das nicht-hören des sohnes ist schon sehr extrem, das sagen auch die krippenfrauen. verdammt, ich wäre gerne ein entspannter mensch. nicht nur heute.