Freitag, September 23, 2011

mein grosser


der grosse will schon lange eines seiner geschwister hoch oder runtertragen. obwohl ich seine hilfe oft gerne angenommen hätte (4. etage ohne aufzug, 7 plus. 8 kg kind…), war mir das bisher einfach zu gefährlich. ein motorisch geschickter, aber dennoch zappeliger und manchmal unkonzentrierter 7-jähriger trägt einen viertel seines eigengewichtes und kann sich nirgendwo festhalten? lieber nicht. jetzt haben wir aber herausgefunden, dass das mit dem ergo carrier ganz gut geht, wenn alle bänder auf minimum gestellt sind. und er hat die hand frei, um sich am geländer festzuhalten. letzteres wird auch beaufsichtigt, aber er macht es wirklich gut und ist mächtig stolz.

(dass er mir davon abgesehen zur zeit den letzten nerv raubt, weil er trotz wie ein dreijähriger, verdränge ich jetzt einfach mal…)

politur



leider ist es mir nicht ganz gelungen, die sabberfäden, welche die kleinen zur zeit produzieren, bildlich einzufangen. aber unser parkett glänzt da, wo sie sich aufhalten. gratispolitur sozusagen.

Samstag, September 17, 2011

einsicht

der grosse knuddelt seinen kleinen buder und sagt liebevoll zu ihm: "gell, du hast dieselben abstehenden ohren wie ich?"
tja, recht hat er. das komische dabei ist: der kleine sieht ja seinem papa extrem ähnlich. r hat aber sehr schöne, eng anliegende und eher kleine ohren. also hat der kleine die ohren, die eher im wind flattern, eindeutig von mir. seine zwillingsschwester, welche wiederum ihrem grossen bruder und mir ähnlich sieht, hat die ohren vom papa: klein und ganz eng anliegend.

sooo abstehend sind die ohren übrigens nicht, mit etwas gutem willen. ;-)

Montag, September 12, 2011

boden gut machen



was hier so lässig nach mantafahrerin aussieht, ist das resultat von territorialen konflikten, bzw. vom bruder, der grad da lag, wo das frölleinchen sich hindrehen wollte (konnte).

Sonntag, September 11, 2011

geht leider nicht

video
sie käme so gerne vorwärts, aber es geht einfach nicht. das geschimpfe auf dem video ist übrigens eher vom bruder im hintergrund. dem geht es ähnlich, da geht es auch nicht so, wie er möchte. beide können sich super auf den bauch drehen, vor allem nachts (grmpf…), aber leider noch nicht zurück. aber das mit dem vorwärtskommen, dass dauert wohl schon noch eine ganze weile.

meine 3

Freitag, September 09, 2011

bunt






lord brettchen mit dem skwish, einem wirklich schönen objekt, nicht nur für babies.

Donnerstag, September 08, 2011

es wird gefuttert





die ersten breie wurden hier verabreicht. der kleine macht es in zwischen ganz gut, er saugt den brei vom löffel. die kleine scheint nicht ganz so begeistert und weiss noch nicht so ganz, was sie im mund mit dem zeug anfangen soll. aber jedenfalls macht sie den mund immer wieder auf, also scheint es ihr auch zu schmecken. wobei es sie beim ersten mal so richtig geschüttelt hat, so komisch fand sie es.

Montag, September 05, 2011

4 monate

den 4-monats-geburtstag hatten die zwillinge ja schon am letzten freitag, aber heute war der kinder-tüv beim doktor.
soweit ist alles gut, beiden haben wunderbarst zugenommen und sind gut gewachsen. frölleinchen wiegt inzwischen stolze 7.1 kg und ist um die 67.5cm lang und liegt damit, wenn ich das richtig gesehen habe, mit beiden werten auf der 97-perzentil-linie. lord brettchen aka draMathis wiegt 6.6 kg und ist 64.5 cm lang und ist glaube ich auf der 75-perzentil-linie. ja, irgendwie hab ich es bemerkt, dass die beiden schwer geworden sind…
mit der motorischen entwicklung war der arzt auch sehr zufrieden. einzig des buben schädel ist nicht ganz so optimal und immer noch etwas abgeflacht rechts. wir werden jetzt mal eine physiotherapeutin aufsuchen und schauen, ob sich das beheben lässt.

ansonsten sind die beiden immer noch riesengrosse schätze, schlafen sehr gut und sind richtige frohnaturen.
unser aupair ist auch 1A, super selbstständig und intiativ und ganz lieb mit den kleinen (und auch mit dem grossen, aber sie ist ja hauptsächlich für die kleinen zuständig). wir können wirklich nicht klagen im moment, auch wenn es mit dieser wohnung nicht geklappt hat. war ja leider auch zu erwarten, wahrscheinlichkeitsrechnerisch gesehen…