Freitag, Dezember 30, 2011

jeder kriegt sein fett weg

wie im vohergehenden jahresstöckchen schon angedeutet: "mit zwillingen wirst du sowieso keine zeit haben zu essen" stimmt für mich leider genauso wenig wie "du wirst so gestresst sein, dass du automatisch abnimmst". und da ich die letzten drei monate liegen musste und überhaupt keinen nerv hatte, mich auch noch essenstechnisch einzuschränken, habe ich immer noch mehr als genug "babyspeck" übrig, das mir wie pech an den hüften klebt. nun ja, ich habe noch nie zu den menschen gehört, denen das fett einfach so von den rippen fällt.
momentan liegt mein bmi bei 26.5. das ist nicht tragisch, aber langfristig nicht gesund. zudem fühle ich mich auch nicht wirklich wohl. normalerweise nehme ich mir keine neujahrsvorsätze. aber diesbezüglich bietet es sich an, weil es ja unglaublich schwierig ist, sich über die feiertage esstechnisch zu beschränken.

aus diesem grund verkünde ich feierlich (höhö…), dass ich mir fest vorgenommen habe, ab 1, januar bis zum geburtstag der zwillinge am 2. mai mind. 12 kg abzuspecken. 3 kg pro monat ist nicht wenig, sollte aber machbar sein. mein bmi läge mit -12 kg dann bei 22.7.
sollte ich das nicht schaffen, liegt es eindeutig an meinem mangelnden willen bzw. meiner inkonsequenz. deswegen verpflichte ich mich, 500 fr. an die schweizerische adipositas-stiftung zu überweisen, wenn ich es nicht schaffe. ausnahme wäre, wenn ich aus gesundheitlichen gründen aufhören müsste (wobei ich ja auch gesundheitlichen gründen versuche, abzunehmen… aber man weiss ja nie).

parallel mache ich ja schon seit ein paar wochen das"couch to 5K"programm, mit welchem man vom couch-potato zum 5-kilometer-runner mutieren soll in 9 wochen. ich bin bei woche 8 und es lief bisher ganz okay. grossspurig habe ich mir das 10k-app heruntergeladen, weil man weiss ja nie… aber ich bleibe mal realistisch. gerne würde ich mittelfristig zwei mal pro woche 40 min. rennen, und das regelmässig. das sollte praktikabel und das effektivste training mit diesem zeitlichen aufwand sein. aber eines nach dem anderen… 

also: abgerechnet wird am 1. mai… dann ist wiegetag.

rückblick 2011

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
9einhalb

2. Zugenommen oder abgenommen?
erst zugenommen, dann deutlich abgenommen, aber leider nicht so viel wie nötig. dazu aber später mehr.

3. Haare länger oder kürzer?
ungefähr gleich

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
gleich, soviel ich weiss

5. Mehr Kohle oder weniger?
weniger

6. Besseren Job oder schlechteren?
den selben ausser haus, seit dem sommer wieder. daheim ist es natürlich ganz anders, so plötzlich zur grossfamilie mutiert zu sein.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
keine ahnung. vermutlich unter dem strich weniger.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
sozusagen den 6er im lotto mit den zwei kleinen

9. Mehr bewegt oder weniger?
die ersten 4 monate habe ich mich ärztlich verordnet kaum bewegt, seit ungefähr 7 wochen dank couch to 5k mehr.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
ich glaube keine bei mir. das frölleinchen hat grad eine fiese erkältung. lord brettchen hatte seinen doofen leistenbruch im juni/juli.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
lord brettchens leistenbruch und die dazugehörige operation. und davor lord brettchens aufenthalt in der neonatologie gleich nach der geburt. wobei das im engeren sinne nicht unter "krankheit" fällt.

12. Der hirnrissigste Plan?
in zürich eine bezahlbare 5-zimmer-wohnung zu finden.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
zwillinge ohne pda zu gebären.

14. Die teuerste Anschaffung?
mein neues fahrrad

15. Das leckerste Essen?
keine ahnung, ich habe so viel gegessen dieses jahr… viel zu viel.

16. Das beeindruckendste Buch?
hmmm, so richtig tief beeindruckt hat mich wohl keines. "zwei an einem tag" habe ich kurz vor weihnachten ausgelesen. vieles davon hat mir sehr gut gefallen, weil es meine generation so treffend portraitiert. aber der schluss war doof und deprimierend.

17. Der ergreifendste Film?
twilight teil 3 hochstehende filme habe ich wohl keine gesehen…

18. Die beste CD?
cds kaufe ich schon lange nicht mehr…

19. Das schönste Konzert?
ich war wohl dieses jahr an keinem konzert

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
den zwillingen, dem grossen und r

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
den zwillingen, dem grossen und r

22. Zum ersten Mal getan?
zwillinge gebären, eine overlockmaschine kaufen

23. Nach langer Zeit wieder getan?
kind(er) gebären, wickeln, betüddeln, stillen, füttern, …

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
die drei monate liegen am ende der schwangerschaft, lord brettchens leistenbruch, den tod meiner oma (wobei das am ende eher eine erlösung war, aber trotzdem)

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
gerne hätte ich die verantwortlichen von drei wohnungen davon überzeugt, dass wir die besagten wohnungen unbedingt gerne hätten und brauchen und ganz liebe sind etc. aber unsere briefliche überzeugungskraft hat wohl definitiv nicht ausgereicht.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
meine schenk-kreativität hat dieses jahr familienbelastungsbedingt etwas nachgelassen. aber der sohn war mit seinen weihnachtsgeschenken sehr zufrieden. zumindest hat er dieses buch seit weihnachten schon drei mal von vorne bis hinten durchgelesen, am traktor mit forstkran hat er intensiv gearbeitet und spass gehabt, und in den 9 lucky-luke-heften versinkt er sowieso regelmässig.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
ich durfte endlich mein letztjähriges weihnachtsgeschenk von r am 22./23. dez. einlösen. sehr schön, sehr entspannt, 24 stunden ohne kinder und erste übernachtung ausser haus ohne kinder.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
der kinderarzt beim 6-monats-tüv: "die kinder sind topfit, es geht ihnen sehr gut. sie machen das wirklich sehr gut." (der zuspruch war an dem morgen wirklich nötig…)

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
ich vermute mal, als ich meine mutter angerufen habe und ihr gesagt habe, dass die zwillinge geboren sind und alles gut gegangen ist.

30. Dein Wort des Jahres?
(ja, es sind) zwillinge

31. Dein Unwort des Jahres?
neonatologie

32. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem vor vorigen Jahr!
stöckchen 2010

unsere zwei kleinen




auch wenn sie heute leicht unausstehlich waren, weil sie kaum einen moment ohne mamakontakt sein konnten (mal die eine, mal der andere…), so mögen wir sie doch trotzdem sehr. ich hoffe jetzt auf eine bessere nacht als die letzte, wo das frölleinchen mich fast zwei stunden wach gehalten hat mir ihrem husten. das arme ding! (und ich armes ding…)

Dienstag, Dezember 27, 2011

manchmal …


… kotzt mit die 4. etage ohne aufzug ganz schön an. die einkaufstüten sind unten geblieben und r bringt sie hoch, wenn er heimkommt.

Montag, Dezember 26, 2011

erste weihnachten




geschnallt haben sie weihnachten logischerweise noch nicht. aber es war trotzdem sehr schön, die beiden dabei zu haben.

Freitag, Dezember 09, 2011

robben

lord brettchen robbt inzwischen ziemlich zügig. seine schwester liegt erst dekorativ daneben, ist dann frustriert, dass sie nicht vom fleck kommt. dann stampft sie meist wütend mit den beinchen (nützt aber nix).
video

blaue augen



ich finde es ja immer noch komisch, zwei blauäugige und beinahe blonde kinder zu haben.

Donnerstag, Dezember 08, 2011

babywalz… oder wie wir die dummen schweizer ausnehmen?

da musste ich mich heute aber kräftig aufregen. denken die eigentlich, alle schweizer kunden sind strunzdoof?

guten tag! ich wollte die ordnungstasche (Bestell-Nr.: 857.572.748) bestellen. allerdings hatte ich sie ursprünglich auf der deutschen website für 14.99 euro gesehen. in der schweiz machen sie daraus 29.95?!? ich verstehe ja, dass alles etwas teuerer ist in der schweiz und die tasche vielleicht nicht streng nach euro-kurs 18.50 fr kosten muss. aber fast 30? wie können sie das rechtfertigen? blödheit der schweizer kunden? entschuldigen sie, aber ich fühle mich total veräppelt… aber ich bin gespannt auf ihre stellungnahme.


ich bin sehr gespannt, ob bzw. was für eine antwort ich bekomme.

Sonntag, Dezember 04, 2011

berufswunsch

aktuell möchte der grosse übrigens später den beruf des mythbusters erlernen. kann ich irgendwie verstehen. jamie und adam haben zwar einen totalen knall, aber ihre experimente sind spannend und interessant, nicht nur für 7jährige buben. ich kann diese dvd, welche der grosse letztes jahr von seinen ebenfalls mythbusters-begeisterten cousins bekommen hat, als weihnachtsgeschenk empfehlen. und wenn sogar obama uns eine töchter mythbusters mögen…
eine der lieblingsfolgen des sohnes übrigens ist die mit der baukanone.

7961, 7748, 8086, 7929, 7956, 2506, 2257, 8049, 8043, 8070

…wünscht sich der grosse zu weihnachten. und natürlich gerne auch 10188 (man beachte den preis von lezterem!).

finde den fehler


samstag spät abends, auf dem rückweg von einem nachtessen bei freunden, wo nicht nur die kleinen, sondern auch der grosse (unerwarteterweise), eingeschlafen waren.

Dienstag, November 29, 2011

party

heute morgen um 5 uhr hatten die beiden kleinen das gefühl, es sei jetzt partytime. fröhlich haben sie im duett gesunden und uns angestrahlt. und ich habe den baseballschläger gesucht…

ein brett für alle fälle

wer noch ein weihnachtsgeschenk aus dem bereich essen, trinken oder haushalt sucht, dem könnte ich das 3er-set frühstücks-/schneidbrettchen ans herz legen.


oder als weihnachtsgeschenk für z.b. architekten gäbe es auch noch das mass-brettchen.

Montag, November 28, 2011

stubenwagen ade


den stubenwagen können wir wohl nun endgültig vergessen – zumindest für lord brettchen. er robbt jetzt, wenn auch noch sehr angestrengt, nachdem er wochenlang erfolglos versucht hat zu krabbeln. ich dachte ja, er überspringt das robben genauso wie der grosse bruder. auf jeden fall müssen wir jetzt schellstens eine neue schlaflösung finden. ich hatte ja gehofft, dass mir das erspart bleibt, weil wir rechtzeitig eine neue wohnung finden und dann eh alles überdenken müssen. aber nun gut, wir werden vorübergehend eine billige bettkonstuktion produzieren müssen, damit sich der junge herr nirgendwo verletzten kann.
das frölleinchen rollst sich übrigens fröhlich umher und scheint keinen drang mehr zu haben, was anderes zu tun. geht aber ja auch gut, wenn man so schön rund ist… ;-). die nachbarin bezeichnete sie letztens sehr passend als "barock-engelchen".

mampf


Dienstag, November 15, 2011

tkfkags

the kids formerly known as good sleepers (zähne, wollen vs. können im bereich fortbewegung, der berühmte sack reis in china… mein kopf jetzt auf tischplatte):


ihrer laune scheint das schlafverhalten keinen abbruch zu tun. schön für sie… gähn.

Dienstag, November 08, 2011

tüv bestanden

heute früh war der 6-monats-tüv der zwillinge. alles in bester ordnung. der arzt war zufrieden und bestand darauf uns zu bescheinigen, dass wir das sehr gut machen. er hat wohl gemerkt, dass meine energiespeicher ziemlich leer sind und das, so meinte er, aus gutem grund. nun ja, nützt ja nix…
die genauen werte weiss ich jetzt zwar nicht mehr, aber gemessen wurden beim frölleinchen 72cm länge und an die 8.5kg körpergewicht, bei lord brettchen 68cm länge und ca. 8kg gewicht. wobei das frölleinchen zwar schon grösser ist als ihr bruder, aber keine 4cm. das frölleinchen bewegt sich damit weiter auf der 95- oder 97-perzentil-linie, lord brettchen ist "guter schweizer durchschnitt".
den piekser an sich haben sie gut weggesteckt. mal sehen, ob er heute und morgen auswirkungen hat.

Donnerstag, November 03, 2011

geburtstag

vorgestern wurde hier geburtstag gefeiert. 36 jahre, verteilt auf je ein halbes jahr pro zwilling und der rest auf r. schön war es. seit gefühlten ewigkeiten waren r und ich zusammen aus und haben sehr lecker gegessen. das müssen wir öfters machen. unser aupair fand es auch unproblematisch und so können wir sie sicher wieder mal fragen.

ja, und unsere kleinen. ein halbes jahr schon… und natürlich sind sie nicht mehr wegzudenken. sie entzücken uns immer noch tagtäglich. und nur selten will ich sie vor die nächste kirchentür legen ;-).





lord brettchen ist immer noch ein grosser grinsebär. er strahlt alles und jeden an, vor allem aber den grossen bruder. dieser gibt sich auch grösste mühe, seinen kleinen bruder zum lachen zu bringen, was dieser meist dankend annimmt und sich eine runde wegschmeisst. der grosse findet den kleinen übrigens das süsseste baby überhaupt – was sehr erstaunlich ist, wenn man den grossen und sein grundsätzliches desinteresse für babies kennt.
sein charmantestes grinsen kann lord brettchen auch morgens um 4 auflegen, so dass man ihm schon fast nicht mehr böse sein kann. er hat nach wie vor eine sagenhafte körperspannung und ist, wenn er nicht schläft, dauernd in bewegung. vorwärtskommen tut er zu seinem leidwesen allerdings noch nicht, zumindest nicht zielgerichtet. er ist ein kleines raubtier und greift wie ein bessessener nach allem, was in seinem blickfeld ist, beisst zu und lacht dabei. ich habe noch nie ein so fröhliches baby gesehen. geschlafen hat er schon mal besser als im oment. aber er muss sich mit mehrmals schnuller stöpseln und einer flasche pro nacht begnügen. der reflux wird langsam besser. was allerdings auch daran liegt, dass er schon 2 bis 3 mal am tag brei bekommt. er ist ein kleiner fressack, verbraucht aber wohl durch sein gezappel auch viel energie. die unteren beiden zähnchen sind noch nicht durch, aber sichtbar.

das frölleinchen ist extrem knuffig. ihre dicken backen und überhaupt ihr ganzes wesen scheinen nur dafür da zu sein, geknuddelt zu werden. und sie liebt es, geknuddelt zu werden. die freundinnen unseres aupairs nennen sie denn auch "cheeks". sie ist ein gemütsbrocken und total relaxed. motorisch scheint sie es nicht eilig zu haben. wobei es mich am ende nicht erstaunen würde, wenn sie vor ihrem zappeligen zwillingsbruder krabbeln könnte. so nach dem motto: "was soll das gezappel, jetzt mache ich es einfach." mal sehen… sie kann in den höchsten und lautesten tönen singen und kreischen und findet das total spassig, unser gehör zu stapazieren. auch sie ist ein kleiner fressack und man sieht es ihr auch an ;-). sie schläft ziemlich gut, aber bei ihr scheinen die zähne auch noch nicht ganz so akut vor dem durchbruch zu stehen.

irgendwie war schon mal mehr platz im stubenwagen…
anfang november:


mitte mai:

Donnerstag, Oktober 20, 2011

der kleine und die milch

lord brettchen scheint einfach nicht zum milchtrinken geboren zu sein. seit er brei bekommt, ist das gekotze zwar viel besser. aber von den milchmahlzeiten gibt er immer nich einen grossen teil zurück, vor allem wenn er viel zappelt nach der flasche. und er zappelt ganz grundsätzlich viel. nun gut, sorgen machen müssen wir uns deswegen zum glück nicht, denn er ist ansonsten ein grosser grinsebär.
das bild hier übrigens speziell für stadtfrau wegen der erstandenen kollektion (wobei: das hat meine schwester geschenkt, aber ist auch von lindex) und für belle, weil ihr der body vermutlich auch gefällt.

Sonntag, Oktober 02, 2011

vor der fütterung

wenn die junge dame…


wenn die junge, proppere dame so daliegt mit gestreifter, hochgerutschter hose, erinnert sie mich an einen bekannten comichelden. es fehlen nur noch die zöpfe und der hinkelstein.

vater und sohn


ein zufallstreffer, welcher nur durch versehentliches drücken des auslöser der iphone-kamera entstanden ist.

Freitag, September 23, 2011

mein grosser


der grosse will schon lange eines seiner geschwister hoch oder runtertragen. obwohl ich seine hilfe oft gerne angenommen hätte (4. etage ohne aufzug, 7 plus. 8 kg kind…), war mir das bisher einfach zu gefährlich. ein motorisch geschickter, aber dennoch zappeliger und manchmal unkonzentrierter 7-jähriger trägt einen viertel seines eigengewichtes und kann sich nirgendwo festhalten? lieber nicht. jetzt haben wir aber herausgefunden, dass das mit dem ergo carrier ganz gut geht, wenn alle bänder auf minimum gestellt sind. und er hat die hand frei, um sich am geländer festzuhalten. letzteres wird auch beaufsichtigt, aber er macht es wirklich gut und ist mächtig stolz.

(dass er mir davon abgesehen zur zeit den letzten nerv raubt, weil er trotz wie ein dreijähriger, verdränge ich jetzt einfach mal…)