Dienstag, Oktober 28, 2008

tüv bestanden

heute die verspätete 4-jahres-kontrolle des sohnes "bestanden". mit 113.8cm und 19.9kg ist er immer noch einer der grossen.

beim männchen-zeichnen fragte er die ärztin, ob sie ein normales männchen oder ein strichmännchen wolle. und beim haus-zeichnen hat er ein schönes hochhaus mit dachterasse und glasfensterfassade gemalt. architektensohn eben…

er hat einen leichten überbiss, was laut ärztin am lispeln liegen könnte. mal sehen wie sich das weiterentwickelt, vielleicht wird er dann im kindergarten ein wenig logopädie kriegen. wenn das lispeln wegfällt, könnte sich auch der überbiss zurückbilden. allerdings könnte das lispeln auch am überbiss liegen, meinte die mutter der vaterfreundin, die logopädin ist. so oder so, ist nicht dramatisch.

meine einschulungsbedenken habe ich immer noch. der sohn kommt regulär nächsten sommer in den kindergarten, dann nach den 2 obligatorischen kindergartenjahren im sommer 2011 in die 1. klasse. also in fast 3 (DREI!) jahren… und das in einem problemquartier mit 95% kindern aus bildungsfernen familien und entsprechend tiefem schulniveau.

Montag, Oktober 27, 2008

mein sohn?!?

ist das mein kind, das mitten am tag im bett ein buch anschaut und ein hörspiel hört? und das eine ganze cd lang?!?

liebe ines

vielen, vielen dank!

ich wurde wieder beschenkt, diesmal von der lieben ines! :-D

eingepackt in dieses wunderbare täschchen…


…befand sich die feuer-schokolade (ines, du stellst mich auf die probe! ;-))…


…bastelmaterial für nervöse zeiten…


…lektüre, auf die ich schon gespannt bin…


…sowie sogenannte "amedisli" (armstulpen auf züri-deutsch).


ach so, ich war natürlich brav und habe nach wie vor nicht geraucht. seit 122 tagen inzwischen. deswegen fühle ich mich berechtigt, die geschenke vollumfänglich zu geniessen! :-)

schlafend mit buch

erstes mal schlittschulaufen in diesem jahr. und es geht schon wesentlich besser als letztes jahr.
video

bienchen

kinderteller 2

kinderteller

Donnerstag, Oktober 23, 2008

♥ nach basel

bloggersdorf hat sich mir heute wieder mal von der schönsten seite gezeigt: man klopft mir regelmässig auf die schultern, weil ich seit


bin.

das finde ich sehr, sehr schön. also nicht dass ich rauchfrei bin – das natürlich auch – aber das ich dafür einfach so päckchen bekomme. :-D

diesmal geht der ganz, ganz herzliche dank an frau brüllen nach basel (naja, basel-agglo… ;-)).



aus dem seifenkisterl:


klingt alles sehr spannend, vor allem die maske mit gold, kaviar und austern (???). ich werde berichten…


das kind geht auch nicht leer aus:


und auch sehr praktisch: ich kann noch ein wenig damit warten, playmais-nachschub zu kaufen :-D!


und schokolade gabs auch noch, aber das bild ist zu schlecht um es zu posten (die kamera war verschwunden, deswegen handybilder).

vielen lieben dank!

Sonntag, Oktober 19, 2008

sonntagsausflug

heute pilze sammeln im wald, mit kleiner ausbeute an pilzen. dafür haben wir einen fuchs-schädel gefunden, den der sohn behalten durfte. und wir haben cervelats gebrätelt und "diamanten" gesammelt am türlersee.



schatzkarte

"mami, du zeichnest eine schatzkarte und ich male sie dann aus."

ich habe meinen teil erledigt, und das nicht mal so schlecht, wie ich finde. aber der sohn kann immer noch nicht wirklich malen und hörspiele hören und kam entsprechend unweit mit ausmalen.

(okay, der schatz mitten auf der strasse ist etwas doof. deswegen habe ich noch "vergraben" hingeschrieben.)

Freitag, Oktober 17, 2008

termine

ab sofort: keine harten kontaktlinsen mehr tragen
ab 13. nov: überhaupt keine kontaktlinsen mehr tragen
18. nov: augenuntersuchung
voraussichtlich 28. nov: augen-op mit laser *schluck* *bibber*
ab dezember: freie sicht aufs mittelmeer ohne brille oder kontaktlinsen… :-D

Dienstag, Oktober 14, 2008

fragen über fragen

mami, was ist ein system?

warum bin ich nicht l. (nachbarsmädchen)?

was heisst industrie?


(gute antworten willkommen, vor allem für die ersten beiden fragen)

1.- Fr.

dinge, die die welt nicht braucht und 1 franken kosten (für 1 runde):
video

warum ich diese stadt mag

morgens mit dem fahrrad unterwegs, die ampel genau angesehen und mich gefreut:

Sonntag, Oktober 12, 2008

"englische" einflüsse

das kind war mit dem vater bei seiner granny und granddad. von da hat es neue fähigkeiten mitgebracht.

es hat gelernt zu weben:


es kann einen neuen reim (ich habe nicht die leiseste ahnung, was das zu bedeuten hat;-)):
video

es kann die schwerkraft besiegen: "mit der granny habe ich gegen die gravitiy gekämpft und wir haben gewonnen.

und es kann grüsse ausrichten: "die granny hat gesagt, ich soll dir einen gruss sagen." danke an dieser stelle herzlichen dank und gruss zurück!

Donnerstag, Oktober 09, 2008

wenn …

… die schwester in den usa weilt, denkt man sich, man könnte ganz viel tolle sachen bestellen. und sie dann zu ihr schicken lassen. wie sie dann von der schwester den weg nach zürich schaffen, ist dann allerdings noch ungeklärt.
also surfe ich an tagen wie heute, an denen ich keine lust zu arbeiten habe, in den weiten des internets rum und finde tolle sachen. viele witzig aber nicht wirklich notwendig, so wie die dinge von fred&friends. andere wirklich schöne, wie zum beispiel schuhe von morgan&milo oder bubenkleider von mini boden.



Quelle: www.worldwidefred.com


Quelle: www.morganandmilo.com


Quelle: www.bodenusa.com

Mittwoch, Oktober 08, 2008

liebesbrief 01.

es brechen wunderbare zeiten an

der sohn hat – endlich – das hörspiel für sich entdeckt. bis anhin war er dadurch noch nicht so zu fesseln gewesen, oder höchstens mit kopfhörern. im urlaub hat das gastgeberkind einen kassenttenrecorder geschenkt bekommen und die beiden buben haben zig-mal "pinocchio" und "leo lausemaus" gehört. leo lausemaus kannte ich bisher noch nicht, aber ich fand es sehr passend für den sohn. leo lausemaus könnte genau so alt sein wie der sohn und hat dieselben "sorgen". mal davon abgesehen das leos eltern immer geduldig sind, sich leo nie schreiend auf den boden wirft und die konflikte meist in 4 sätzen gelöst werden können.
aber es ist auch in hochdeutsch einfach und gut verständlich. das tempo ist moderat und die akustische vielschichtigkeit gering ;-). es sind keine hörspiele, die die eltern vor begeisterung im dreieck springen lassen. also nix im stil von "michel von lönneberga" oder "drei nüsse für aschenbrödel", das man sich auch als erwachsener gerne antut. aber eben sehr lebensnah für 4jährige kinder.

übrigens ist das kind eindeutig männlich, ergo nicht sonderlich multitasking-fähig. neben dem cd-hören kann er so gut wie gar nichts machen.


hörproben von "leo lausemaus" im itunes-store.

urlaub in bildern

spielplatz beim deutschen schifffahrtsmuseum in bremerhaven:


u-boot-besichtigung:



am strand:


die bremer stadtmusikanten:


bremen vom turm des domes (265 treppen, die das kind quasi raufgerannt ist):


schokomund:

wieder da

der sohn und ich waren eine woche im urlaub und haben freunde besucht, die grad in worpswede bei bremen weilen. schön wars. also das wetter nicht, das war ziemlich besch…, aber der rest. unsere freunde haben einen fast gleichaltrigen sohn und die jungs haben sich erstaunlicherweise sehr gut verstanden. erstaunlicherweise weil sie vom temperament nicht unterschiedlicher sein könnten.
des gastgeberkindes grosseltern waren teilweise auch zu besuch, weil selbiges seinen 4. geburtstag gefeiert hat. die grosseltern wurden vom sohn ganz selbstverständlich auch "oma" und "opa" genannt, und mit ihnen zusammen haben wir das deutsche schifffahrtsmuseum in bremerhaven und bremen besucht. dabei ein u-boot besichtigt, die bremer stadtmusikanten "gesehen", auf den turm des bremer domes gestiegen und vieles mehr. schön wars, die landschaft wäre sicher ohne dauerregen noch schöner… ;-)

bilder folgen.